Die meisten Menschen in unserer Gesellschaft leiden an körperlicher und geistiger Spannungserhöhung.

Mögliche Folgen sind Muskelverspannungen, zunehmende Unbeweglichkeit, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Blutdruckerhöhung, Organschädigung etc. Ein großer Teil der sogenannten Zivilisationskrankheiten lässt sich explizit auf diese Mechanismen zurückführen.

 Gesundheit kann sich am besten entfalten, wenn wir körperlich und geistig entspannt sind.
 In der osteopathischen Behandlung strebe ich danach, solch einen entspannten, ruhigen Zustand zu bewirken, weil dann
 die Selbstheilungskräfte besonders aktiv sind.

 

In der Folge kann es dem Organismus leichter fallen, diesen Zustand zu erreichen oder zu halten. Neben der unmittelbaren Heilwirkung geht es in meiner Behandlung also auch um die Schulung von Körper und Geist in Ruhe und Erholung.

Unter diesem Aspekt besteht meine Aufgabe als Heilpraktiker für Osteopathie auch in der Anleitung von Körper und Geist des Patienten zum Loslassen.

  • Auf körperlicher Ebene: Loslassen von Gewebespannungen, Muskelspannungen, Fehlhaltungen und Blockaden.
  • Auf psychischer Ebebe: Loslassen von Ängsten, Sorgen und zwanghaften Gedanken.